close
Impressum

Neue Wege für die Zukunft

Interegg Dolomiti Live Projekte LEED 4067 und NEWLEED 4068

Interegg Dolomiti Live Projekte LEED 4067 und NEWLEED 4068

Innervillgraten – neue Wege für die Zukunft

Der nächste Workshop für das Projekt „Almen“ findet im Herbst statt. Zu diesem Termin werden Dr. Peter Hollmann (Abteilungsvorstand Bau- und Raumordnungsrecht) und Walter Hauser (Bundesdenkmalamt) erwartet.
Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Der zweite Workshop fand am 05.04.2019 im Gemeindesaal statt. Hier wird eine kurze Zusammenfassung gegeben.
Projekttitel: Almhütten
Projektverantwortliche: Benjamin Schaller und Markus Bachmann

Wertangebot: Almhütten als touristisches Angebot

Inhalt: Rechtliche Rahmenbedingungen – zu klären
Warum dürfen Dachböden, Lagerräume, Stallbereiche nicht touristisch bzw. für Mülltrennsystem oder Lagerung von Sachen genutzt werden?
Stichtag 1.1.1975 – warum gibt es diesen?
Klärung Zufahrten, Wasser/Abwasser, Solar- + Photovoltaik, Nutzung
Touristische Entwicklung/Nutzung –
wichtiges Einkommen für Landwirte + Erhaltung der Almhütten (positive Gesinnung seitens Gemeinde hinsichtlich Baubewilligungen erforderlich, Leerstand wird vermeidet)
landwirtschaftliche Nutzung/Almbewirtschaftung den jetzigen Bedingungen anpassen (melken ist Auslaufmodell, Tiere oder auch keine Tiere möglich)
Öffnung für Innovationenen unter kultureller Beachtung

Kundensegmente:
Landwirte
Politik/Gemeinde
Gäste

Was wir brauchen + wollen!
Almwirtschaft + Tourismus soll parallel Platz haben
Regional spezifische Bauordnung notwendig bzw. nicht mehr zeitgemäß (siehe Bsp. Südtirol)
Nachnutzung auch ohne landwirtschaftliche Nutzung
Örtliche Bauvorschriften überarbeiten + zeitgemäß anpassen – Bewirtschaftung hat sich gegenüber früher geändert
tirolweiter neutraler Gutachter
Tourismus soll nicht Überhand nehmen
Almhütten als Besonderheit + als Kulturgut nicht vergessen

Projekttitel: Wegenetz
Projektverantwortliche: Christof Schett

Wertangebot: Attraktives (unterschiedl. Schwierigkeitsgrade), offiziell genehmigtes + beschildertes Wegenetz Innervillgraten

Inhalt: Allgemein
In der Höhe ist das Wegenetz gut, im Tal ausbaufähig
Schranken erweitern zur Einnahme von Wegerhaltung
Rechtliche Aufklärung hinsichtlich Genehmigung offizieller Strecken
Mountainbike – eine grenzüberschreitende Route ausarbeiten
Dorfnahe Wege schaffen
Winterwanderwege schaffen
Derzeitige Dorfrunde optimieren an einer Stelle

Kundensegmente:
Wegebesitzer
Gäste
Tourismusverband

 

Der erste Workshop fand am 08.03.2019 im Gemeindesaal statt. Hier wird eine kurze Zusammenfassung gegeben.
Projekttitel: Villgrater Kost Grant
Projektverantwortliche: Stefanie Hofmann

Wertangebot: Regionale Produkte zu 100% in Innervillgraten produziert

Inhalt: Vernetzung aller Produzenten in Innervillgraten
Vertrieb regionaler Lebensmittel aus Innervillgraten
Produkte: Eier, Milch, (Vollkorn) Brot, Käse, Kräutersalz, Kuchen, Torten, Brotchips, Mohnkrapfen, Butter, Magermilchjoghurt, Bolla, eingelegter Käse, Topfenbällchen, Ziegenkäse, Nigelan, Fleisch, Butterschmalz, Joghurt, Speck, Wurst, Marmeladen, Säfte, Liköre, Kräutertee, ….

Kundensegmente:
Einheimische/Privatpersonen
Gäste
Gastronomie
Beherbergungsbetriebe

Storytelling (Geschichen, die wir erzählen …):
Besonderheit der Produzenten, die in Innervillgraten leben und deren Produkte, die sie herstellen. Auswirkung auf Qualität und Genuss der Höhenlage, Gegend, Almen, Bauernhofkultur, Wiesen, etc.

 

Am 11.01.2019 startete die Gemeinde Innervillgraten den Prozess „Innervillgraten – Neue Wege für die Zukunft“. Unter Einbindung aller InnervillgraterInnen sollen authentische Projekte entwickelt werden – mit dem Schwerpunkt die regionale Wertschöpfung zu steigern. Ergebnis dieses Prozesses ist die Ausarbeitung von mind. zwei Produkten (unter Einbezug der Bereiche Leerstand und Tourismus), die Schaffung entsprechender Strukturen für eine nachhaltige Weiterentwicklung und die Vernetzung von örtlichen Unternehmen, Anbietern, sowie Produzenten.

Auftaktveranstaltung
Den Abend startete Hannes Treichl – anders/denken, Tiroler, Autor, Top-Speaker auf internat. Veranstaltungen und Gründer mehrerer Kreativ-Agenturen mit einem Impulsvortrag. Anschließend wurden Ideen gesammelt, aus denen sich folgende sechs Themen herauskristallisierten:
1) Bauernladen/Direktvermarktung (Kulinarik/regionale Produkte)
2) Jugend
3) Almhütten
4) Veranstaltungen/Kultur
5) Lebendiges Museum/Handwerk
6) Wegenetz

Über euer Interesse zur Mitarbeit freuen wir uns – dazu meldet euch bitte in der Gemeinde bei der Amtsleiterin Margaretha Walder (04843/5317-11 oder gemeinde@innervillgraten.at).